Toben, Spaß haben, Geschichten hören

Pongal! Pongal!

Indisches Fest zur Reisernte

Start:
am 14.01.2017 – 15.01.2017 um 16:00 Uhr

Darum geht's:

In vielen Ländern Asiens ist der Reis so wichtig wie Kartoffeln und Weizen bei uns – ohne geht es kaum. Und „Pongal“ ist das große tamilische Erntedankfest.

Die Tamilen leben mit vielen anderen Volksgruppen in dem riesigen Land Indien und in seinen Nachbarländern. „Pongal“ wird vor allem im Süden gefeiert, wo viel Reis angebaut wird. Das Wort heißt soviel wie „überkochen“ – der Topf mit dem traditionellen Reisgericht nämlich. Das bedeutet Glück und Wohlstand.

Und auch sonst ist an den vier Tagen, die das Fest dauert, jede Menge los! Zu den Traditionen gehört zum Beispiel, sich von alten Kleidern zu trennen und sich über schöne bunte neue Sachen zu freuen. In manchen Regionen bedanken sich die Menschen bei den Ochsen, die ihnen das Jahr über auf dem Reisfeld bei der Arbeit geholfen haben. Und junge Frauen und Männer schauen sich um, wer da als zukünftiger Ehemann oder Ehefrau  in Frage kommt.

Wir feiern am 14. und 15. Januar ein buntes Pongal mit jeder Menge Spaß, Spiel und spannenden Geschichten! Los geht’s jeweils um 16 und um 18 Uhr. Dieses Programm ist prima für alle Kinder ab 5.


Änderungen vorbehalten.