Toben, Spaß haben, Geschichten hören

Hina Matsuri

In Japan glaubte man früher, das Puppen ihre Besitzer vor allerlei bösen Geistern beschützen können. Alle Geister werden einfach in der Puppe eingefangen. Die Tradition des Hina Matsuri-Festes ist dann so, dass Papier-Puppen gebastelt werden. Die setzt man dann in einen Boot und lässt sie den den Fluss hinunter ins Meer treiben – und weg sind alle bösen Geister! Prima Idee, oder?

Heute basteln wir mit den Kindern kleine Puppen aus Papier und erzählen Geschichten aus Japan, um 11.30 und um 16 Uhr.