Toben, Spaß haben, Geschichten hören

CORONA-UPDATE

Vergangene Veranstaltungen findest du im Veranstaltungs-Archiv.

28. Mai 2020

Hamburg erlaubt ab sofort die Öffnung von Indoorspielplätzen, wenn die Besucher 2,5 m Abstand voneinander halten. Im Fall der SpielScheune bedeutet dies eine Obergrenze von 40 Personen, die sich zeitgleich in der Halle aufhalten. Ein Betrieb ist mit dieser genannten Personenzahl in keiner Weise wirtschaftlich zu führen. Selbst bei minimalster Personalbesetzung (und das bedeutet in unserem Falle je eine Person für Service, Reinigung und Programm) können wir nur ein erhebliches Defizit einfahren. Wir werden also über Zeitbegrenzungen und vorübergehende Preiserhöhungen nachdenken.

Das könnte so aussehen, dass wir an den Wochenenden und in den Sommerferien z.B. von 10-12 Uhr / 12.30–14.30 Uhr/ 15-17 Uhr die maximal erlaubte Gästezahl einlassen. In den Pausen müssten wir alles reinigen und desinfizieren.

Karten sind online über unsere Homepage mit Vorkasse (PayPal) erhältlich, Kurzentschlossene können nur hinein, wenn noch Kapazitäten verfügbar sind. Ein Einlass zwischen den Zeiten ist nicht möglich (oder nur mit begrenzter Spielzeit).

Außerdem müssten in dieser Phase alle Gäste de selben Eintrittspreis zahlen. Egal ob Kind (auch unter 3 Jahren) oder Erwachsene. Denn jede Person zählt. Gäste die keinen Eintritt zahlen, können wir uns in dieser Zeit nicht leisten. Der Preis pro Person beträgt mindestens € 8,00.

Wir würden uns sehr über ein Feedback zu unseren Überlegungen freuen.

Wir werden bis Mitte / Ende Juni überlegen ob und wie wir dies umsetzen, und ob wir nach dem 30.06.2020 wieder eingeschränkt für euch öffnen können.