Toben, Spaß haben, Geschichten hören

„Fair-Tag“ jetzt mit Nachweis

Vergangene Veranstaltungen findest du im Veranstaltungs-Archiv.

6. Dezember 2017

Tolle Sache – über ein Jahr lang haben wir dir einmal im Monat die Möglichkeit gegeben, den Eintrittspreis selbst festzulegen und zu bezahlen, was du für fair hältst. Fair für dich und fair für uns. So lange machen wir das schon…?

So konnten viele Familien, die nicht so viel Geld haben, die SpielScheune besuchen. Und das soll natürlich für Gäste, die darauf angewiesen sind, auch weiter möglich sein!

Aber manchmal müssen wir die Regeln überprüfen, ob sie noch funktionieren, und wenn nötig anpassen. Deshalb ist nun ein Nachweis nötig. Mit dem Stand 04. April 2018 akzeptieren wir folgende Nachweise:

  • Leistungen nach dem SGB II (Arbeitslosengeld II, Sozialgeld) = Hartz IV)
  • Leistungen nach dem dritten Kapitel SGB XII (Sozialhilfe),
  • Leistungen im Rahmen des Asylbewerberleistungsgesetzes (AsylbLG),
  • Wohngeld (WoGG),Kinderzuschlag nach dem Bundeskinderg
  • Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz (BKGG)

Wenn du am Fair-Tag einen solchen Nachweis und deinen Ausweis mitbringst, zahlst du keinen Eintritt!

Natürlich gilt das nur für die Personen, die in dem Dokument und im Ausweis stehen.

Für alle anderen gilt der normale Eintrittspreis.

Unsere Eintrittspreise kannst du hier nachlesen. Wie bisher gilt auch: Der Fair-Tag gilt nicht für Gruppen, Kindergeburtstage, KiTas etc.

Und das sind unsere nächsten Fair-Tage:

Mittwoch, 04.07.

In den Sommerferien am Do 19.07., 26.07., 02.08., 09.08.

Dienstag, 04.09.

Mittwoch, 17.10.

Donnerstag, 08.11.

Dienstag, 04.12.

Wir freuen uns auf dich!

Dein SpielScheunen-Team